Freitagsfüller

Heute gibt es nach sehr langer Abstinenzzeit mal wieder den Freitagsfüller #335 von Scrap-Impulse. Einfach *hier* klicken und ihr gelangt direkt zu Scrap-Impulse.

freitagsfüller

Die fett gedruckten Worte sind meine Ergänzungen zu den Vorgaben. Viel Spaß beim Lesen.

1.   Mir wird elend, wenn ich nur daran denke, dass bald wieder die Spinnenzeit beginnt.

2.    Ich habe immer mein Strickzeug und gutes Buch links von mir.

3.   In einer Stunde mache ich mir einen gemütlichen Fernsehabend mit Herrn K. und einem Gläschen Wein.

4.  Zur Zeit bin ich sehr viel mit Gartenarbeit beschäftigt und daher sehe ich nur noch grün.

5.   Socken trage ich  am liebsten, wenn es draußen kalt ist .

6.    Meine Freizeit ist immer irgendwie sehr eng.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den gemütlichen Fernsehabend mit Schatzi, morgen habe ich  mal wieder Gartenarbeit geplant und Sonntag möchte ich dann einfach nur einen chilligen Tag verbringen!

Jetzt muss ich aber noch schnell was essen und dann geht es, wie schon oben geschrieben, auf die Couch. Nach so viel Gartenarbeit in dieser Woche habe ich ganz schön Rücken, aber watt muss datt muss

Wünsche euch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende

Christine

Share Button

Blumenkarte

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch eine recht schlichte Karte zeigen:

Blumenkarte

Ich habe leider keine Ahnung mehr von welcher Firma die Blumen waren.
Gut, dass ich noch eine Menge davon habe, denn ich verwende sie recht gerne. Man kann sie nämlich auch ganz gut einfärben indem man sie einsprüht.
Hier sind sie mit Absicht ganz schlicht in weiß geblieben und nur mit einem bunten Bling in der Mitte versehen.
Den Hintergrund habe ich schräg abgeklebt (mit dem wundervollen vielseitigen Washi) und dann mit Distress Ink Black Soot gewischt.
Das Washi habe ich dann später durch Schleifenband ersetzt, weil das einfach netter aussieht. Zumindest mal hier.
Die pinken Punkte sind mit einer Schablone und meiner bewährten Acrylfarbe-Kleber-Babypuder-Mischung aufgebracht, damit das ganze etwas Struktur hat.
Bevor das dann getrocknet ist, habe ich noch pinken Glitter drüber gestreut. Das funkelt schön. :-)
Der Stempel stammt aus einem Whiff of Joy Textset. Ich verwende ihn sehr gerne, weil ich den Spruch einfach schön finde. :-)
Hab ja schon mal erwähnt, dass es bei mir gerne blinken und glitzern darf manchmal. 😉

Teilnehmen möchte ich mit dieser Karte an der Challenge von Irishteddy:

Irishteddy August Challenge Blumen

Das war´s für heute von mir. :-)
Wünsche uns allen weniger Regen und mehr Sonne! :-)

Jezy

Share Button

Eine Karte – einfach nur mal so

Wer kennt es nicht, den täglichen Gang zum Briefkasten und außer Werbung und Rechnungen findet sich dort nichts Gescheites. Also hab ich mich dran gesetzt und eine Karte – einfach nur mal so gemacht. Okay, ich gebe zu, diese Karte ist schon vor einiger Zeit entstanden, aber trotzdem möchte ich sie euch gerne zeigen:

Karte1

Und noch einmal in einer etwas anderen Perspektive:

Unbenannt-1

Wie ihr unschwer erkennen könnt, ist die Karte nur aus den Materialien von StampinUp! gefertigt. Fragt mich jetzt nicht wie die Farben heißen, dass kann ich euch beim besten Willen nicht beantworten. Die Kleckse waren auf jedem Fall aus einem Stempelset, den Namen weiß ich natürlich auch nicht mehr. Aber da ich Kleckse absolut toll finde, haben sie also ihren Platz auf der Karte gefunden. Und mit dem Schriftzug „hi“ kann man einfach mal jemandem eine Karte schicken, ganz ohne Grund, und der Person ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Scheint bei euch auch so herrlich die Sonne? Ich genieße es ja, bei diesem schönen Wetter den Tag im Garten zu verbringen. Und sonntags lasse ich dann einfach nur die Seele baumeln. Bewaffnet mit einem guten Buch und einer Flasche Wasser habe ich es mir den ganzen Tag auf der Terrasse gemütlich gemacht. Und da Herr K. jetzt Fußball guckt, nutze ich mal die Zeit um kreativ zu sein. So ein Blog-Beitrag ist ja auch kreativ.

Ihr Lieben, genießt die Sonne

Christine

Share Button

Meine Orchidee hat einen Kindel

Heute habe ich schon wieder nichts Kreatives für euch, aber damit versorgt euch ja Jezy bestens.

Ich bin ganz aus dem Häuschen, weil meine Orchidee einen Kindel hat. Jetzt fragt ihr euch sicher: Bitte, was ist denn ein Kindel? Ich will es euch verraten: Ein Kindel ist ein Ableger an der Orchidee. Und das passiert mir, wo ich doch so überhaupt gar keinen grünen Daumen habe. Jetzt heißt es schön das „Baby“ pflegen, damit auch später mal eine richtig schöne Orchidee daraus wird. Natürlich hab ich mein neues „Baby“ auch für euch fotografiert. Schaut mal:

baby

Meine Orchidee

baby1

Meine Orchidee

Ist ne Wucht, oder? Jetzt sprüh ich jeden Tag den kleinen Ableger ein, damit die Wurzeln auch genügend Feuchtigkeit bekommen. So habe ich es im Internet nachgelesen. Dafür habe ich aus meinem Bastelbestand eine feine Sprühflasche genommen, schließlich will ich die Luftwurzeln ja nicht ertränken.

Ich bin sehr gespannt wie schnell oder langsam der Ableger wächst. Ich finde das auf jeden Fall höchst spannend,schließlich schaffe ist es immer irgendwie, dass mir Blumen eingehen. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Für das Wochenende habe ich mir auf jeden Fall das kreative Werkeln vorgenommen. Ich brauche unbedingt eine Karte zur Hochzeit, mein Geburtstagskartenvorrat ist auch ziemlich geschrumpft und ich muss noch ein paar ATC’s für einen Tausch fertigen. Aber irgendwie kriege ich momentan nicht so ganz den Dreh. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ja erst vor kurzem umgezogen bin und ich mein ganzes Material neu sortieren muss. Obwohl so was ja eigentlich etwas Schönes ist, finde ich das ganze Neusortieren am anstrengendsten.

Macht euch einen kreativen Abend

Christine

Share Button

Eine Männerkarte

Hallo Ihr Lieben,

wie schon erwähnt, waren wir gestern abend zu einem Geburtstag eingeladen.

Bei uns im Freundeskreis sammeln wir immer und schenken alle zusammen. Ich habe diesmal diese Karte gemacht:

Anklicken zum Vergrößern

Männerkarte

Wie schon erwähnt, fallen mir Männerkarten immer ein bisschen schwer. Mit dieser hier bin ich sehr zufrieden. :-)

Für die Sterne habe ich eine Karteikarte mit Distress Ink in Stormy Sky eingefärbt und diese dann von Hand ausgeschnitten.
Die KaiserCraft Stempel Grid und den Pfeilen aus der Rewind Collection habe ich dann mit der Farbe Faded Jeans gestempelt. Da es sich um ClearStamps handelt, muss man da immer ein bisschen tricksen. Am Besten geht das, wenn man vorher mit einem Radiergummi über die Stempelfläche rubbelt.
Danach bin ich nochmal mit Faded Jeans über die Mini Coffee Splotch Stencil von The Crafters Workshop gegangen. Die neben dem Ausschnitt den ich haben wollte liegenden Flächen habe ich mit WahiTape abgeklebt. Das kann man gut wieder entfernen ohne das darunter liegende Papier zu zerstören. Man muss nur entsprechend vorsichtig sein.
Die Buchstaben sind von LawnFawn, nämliche Milos ABC.
Da mir die Karte dann immer noch ein bisschen zu nackt war, habe ich noch ein paar der Sterne von StudioCallico (Wood Veneer) verteilt.

Verschenkt haben wir den Gutschen für Lebenslustige von JochenSchweizer.VorderseiteRückseite

Man kann sich ja kaum entscheiden, was besser ist: Jodel-Kurs, Schuhpflege-Seminar oder der Ponyhof-Erlebnistag. 😉

Man darf gespannt sein, was das Geburtstagskind sich aussucht.

Genießt die Zeit!
Jezy

 

Share Button

Cranger Kirmes in Herne

Heute gebe ich euch mal einen kleinen Einblick, was in meiner Heimatstadt so los ist. Naja, eigentlich bin ich ja in Bochum geboren, aber da meine Eltern mit mir nach Herne gezogen sind als ich 6 Jahre jung war, ist eindeutig Herne meine Heimatstadt.
Und als echtes Herner Mädel ist die Cranger Kirmes natürlich ein Muss. In diesem Jahr findet sie zum 580. Mal statt, sie startet immer am ersten Freitag im August. Die Cranger Kirmes ist das größte Volksfest in NRW. Und ich wohne gar nicht sooo weit weg *freu*
In diesem Jahr habe ich mal ein paar Fotos gemacht, die ich euch gerne zeigen möchte (wenn ihr auf die einzelnen Fotos klickt, werden diese auch größer):

Diese Kutsche ziert eine Geisterbahn, die den einfachen Namen „Die große Geisterbahn“ trägt:

Cranger Kirmes

 

Und dieser nette Geselle steht auf der anderen Seite. Ich finde, er sieht gar nicht nach Gruseln aus. Dafür schaut er viel zu niedlich:

Kirmes5

Das Riesenrad mit dem zauberhaften Namen „Roue Parisienne“ finde ich in diesem Jahr besonders schön, obwohl die Herner da etwas zweigeteilter Meinung sind. Die einen wollen das andere Riesenrad (was jedes Jahr da ist) und die zweite Hälfte findet dieses hier schöner. Ich gehörte zur zweiten Hälfte :)

Kirmes8Und hier habe ich mal die Gondeln ein wenig näher fotografiert. Die runden können von den Fahrgästen selbst gedreht werden. Ich finde die Gondeln richtig schön nostalgisch, bin im Moment eh auf dem Nostalgie-Trip:

Kirmes9

 

Diese 3 lustigen Gesellen zieren das Kassenhäuschen von der Kinder-Achterbahn mit dem schönen Namen „Tom der Tiger“. Die sind einfach zu niedlich.

 

Kirmes4

 

Nun folgt mein persönliches Lieblingsfoto aus diesem Jahr. Da habe ich es geschafft unheimlich tolle Farben hinzukriegen. Keine Ahnung wie ich das angestellt habe.

Cranger Kirmes

 

Und als letztes Foto der „Shake“. Das ist das Lieblingskarrussel vom Tochterkind. Mir wird ja schon vom Zugucken ganz schlecht. Obwohl früher bin ich auch da auch sehr gerne mitgefahren. Aber irgendwie hat mein Magen solche Fahrten im Laufe der Jahre immer schlechter vertragen.

Kirmes3

 

Für mich lohnt sich ein Besuch „auf Crange“ (wie der Herner so schön sagt) immer. Ich könnte da auch täglich drüber bummeln, schließlich geh ich ja auf kein Fahrgeschäft mehr. Aber es ist auch einfach schön, sich die ganzen Fahrgeschäfte und Losbuden und all die anderen Attraktionen anzuschauen.

Wünsche euch ein schönes Wochenende

Christine

 

Share Button

Eine Regenbogen-Geburtstagskarte

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich brauchte ich eine Männerkarte. Aber wie das so ist, sind die irgendwie immer ein bisschen schwieriger als andere.
Aus irgendeinem Grund tue ich mich damit unheimlich schwer.
Und wenn ich dann auch noch unbedingt eine haben MUSS, wird´s ganz schwierig.
Meistens fange ich dann mit etwas völlig anderem an und beim machen kommt mir dann die richtige Idee.
Zeigen kann ich euch diese Männerkarte allerdings erst nach dem Wochenende, wenn sie abgeliefert ist. 😉
Ich möchte euch heute daher erstmal die anderen Sachen zeigen, die als „Ideenfüller“ entstanden sind.

Erst einmal diese Regenbogen-Geburtstagskarte:

Regenbogenkarte

Die Idee hatte ich schon länger im Kopf, nur für die Umsetzung noch keine Zeit bisher. Eigentlich ja auch ein easy-peasy Teil und bestimmt keine besonders innovative Idee. 😉
Leider hat die mich ein bisschen Nerven gekostet. Ich weiß nicht, aus welchem Grund, aber das Embossingpulver wollte nicht auf dem gestempelten Text halten.
Das ging so weit, dass am Ende ein Rohling ruiniert war.
Beim zweiten hat´s dann aber irgendwann und mit viel Geduld geklappt.
So 100%ig zufrieden bin ich nicht… So ist das manchmal mit den Sachen, die mir so im Kopf rumschwirren. Da sehen die total toll aus und in echt dann irgendwie nicht so. 😉 Ich bin da etwas zu perfektionistisch. Aber was soll´s. Mein Mann findet sie toll und es wird sich schon eine Gelegenheit ergeben bei der man sie verwenden kann. 😉
Verwendet habe ich hier verschiedene Farben der ColorBox und VersaColor Stempelkissen. Je nachdem, welche Farbe ich halt habe. Ich bin da nicht so festgelegt.
Das Embossingpulver ist eigentlich irisierend. Irgendwie ist´s jetzt gelbstichig. Auch hierfür hab ich keine Erklärung.
Ich glaube, es sollte einfach nicht so sein. 😉

Zufriedener bin ich mit diesem Ergebnis:

IMG_3430_bearbeitet-2

Hier habe ich Basil-Cardstock und AroundTheBlock-Motivcardstock kombiniert.
Die süße Schildkröte ist von WhipperSnapper und mit TwinklingH2O coloriert.
Der Schriftzug ist etwas blass, aber ich finde das schadet der Karte nicht.
Mit den DewDrops hab ich noch ein paar kleinere Akzente gesetzt. Ich steh zwar total auf Glitzer, aber es muss ja nicht immer sein. 😉

Das war´s für heute von mir. :-)
Genießt die Sonne!

Jezy

Share Button

Ein „Hallo!“ in die Welt da draußen und eine Geburtstagskarte

Nachdem Tine mich hier so herzlich Willkommen geheißen und euch schon ein bisschen erzählt hat, will ich direkt mal was zeigen.

Diese Geburtstagskarte ist erst vor kurzem entstanden.
Der Hintergrund ist erstmal mit Distress Ink gewischt und dann gestempelt.
Die Struktur habe ich mit einer Mischung aus Kleber, Acrylfarbe und Babypuder aufgebracht und die Grinsekatze mit meinen geliebten TwinklingH2O coloriert.

Grinsekatze Türkis

Ihr werdet feststellen, dass ich mich nicht unbedingt auf einen Stil festlegen kann. Mal kommt was niedliches raus, mal nicht und manchmal auch was ganz anderes. 😉

Ja, Tine, es sind schon über 10 Jahre! Wow, was die Zeit manchmal rennt!
Sie hat übrigens tatsächlich recht, ich habe immer behauptet, dass ich nie was anderes machen werde als perlen. „Ich und Papier und Kleber, das funktioniert nicht!“ war mein Standardspruch.
Tja…Und dann hab ich geheiratet. Als kreativer Mensch, der von anderen kreativen Menschen umgeben ist, die viel und schön basteln, Karten und so weiter bestellen? Geht gar nicht! 😉 Und dann habe ich auch noch zweiseitiges Klebeband entdeckt.

Oh Mann, ab dann war´s echt vorbei! Nachdem die ersten Hochzeitsstempel bei mir eingezogen sind, folgten ganz schnell die ersten Motivstempel. Und was dann folgte, ist, wie man so schön sagt, Geschichte. 😉 Ich arbeite zwischendurch aber (leider) immer noch an unserem Hochzeitsalbum. Mein Mann meinte schon, ob ich damit wohl bis zur Rente fertig werde. 😉 Ich werde bestimmt auch daraus dann mal was herzeigen.

Habt eine schöne Zeit!

Jezy

Share Button

Kreativtisch wieder am bloggen

Liebe Blog-Leser,

einige von euch werden den Kreativtisch noch aus früheren Zeiten kennen, andere von euch nicht. Damit die Unwissenden ein wenig schlauer werden, werde ich an dieser Stelle noch einmal über den Blog und mich berichten.

Vor einiger Zeit habe ich (Christine K. aus H.) das Schreiben meines Blogs eingestellt, weil ich es zeitlich einfach nicht mehr geschafft habe, regelmäßig Beiträge und Bilder für euch zu schreiben bzw. hochzuladen. Und einen Blog, der nur alle paar Monate mal gefüttert wird, mögt ihr ja nicht besuchen.

Jetzt hat der Kreativtisch Zuwachs bekommen :) Jezy W. aus O. wird euch ebenfalls mit Fotos und Beiträgen beglücken und zusammen werden wir das Ding schon wuppen :)

Jezy und ich haben uns vor 10 Jahren (oder ist es noch länger her?) über das Internet kennengelernt. Damals haben wir uns mit noch 3 anderen Mädels zum Perlenfädeln getroffen. Da haben wir dann fleißig Schmuck aus Swarovskis und Rocailles gefädelt. Ich kann mich noch gut an die Worte von Jezy damals erinnern: Ich mache nur mit Perlen, alles andere liegt mir nicht.

Und jetzt??? Jetzt mischt sie in fast jedem Bereich fleißig mit. Sie gestaltet tolle Karten mit Stempeln (Colorieren kann sie echt gut :) ), macht Scrapbooking, strickt und, und und….

Ihr seht, Jezy ist echt vielseitig und hat euch ebenfalls einiges zu zeigen. Doch wir werden euch nicht nur mit selbstgefertigten Kunstwerken beglücken, sondern auch mit anderen Geschichten aus unserem Leben.

Noch kurz ein paar Worte zu uns beiden: Ich (Christine) bin jetzt im knackigen Alter, verheiratet, habe eine Tochter und zwei Hunde. Jezy ist noch nicht im knackigen Alter, ebenfalls verheiratet, hat keine Kinder und auch keine Hunde :) Und im Verlauf der nächsten Wochen, Monate, Jahre werdet ihr uns immer ein klein wenig besser kennen lernen.

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserem Kreativtisch

Liebe Grüße, Christine

Share Button