Gute Besserung

Ein Kollege aus unserem Team im Büro ist erkrankt und es wird vermutlich noch ein bisschen dauern, bis er wieder da ist.
Deswegen haben wir uns überlegt im eine Gute Besserung – Karte zu schicken.
Ich habe mich angeboten, eine entsprechende Karte zu werkeln.
Und so ist sie geworden:
Gute Besserung

Den süßen Henry von Whiff of Joy habe ich mit wasserfestem Stempelkissen auf Aquarellpapier gestempelt und mit TwinklingH2os coloriert.
Für Henry selbst habe ich die Farben Rich Cocoa und Cinnamon Stick verwendet. Näschen und Augenbrauen sind in Burnt Umber.
Die Decke habe ich mit Meridian Blue angemalt.
Das gleiche habe ich übrigens auch mit dem Blattskelett gemacht. Das war letztens eine Zugabe zu einer Materialbestellung über die ich mich sehr gefreut hab.
Da das Blatt selbst farblos war, hat es das Blau auch schön angenommen.
Angeklebt habe ich es nur versteckt unter dem Motiv, so dass es am Rest lose aufliegt. Ich hoffe, das Blättchen überlebt das eine Weile. Es macht aber einen stabilen Eindruck.
Die Buchstaben sind aus dem Milo´s ABC´s von LawnFawn. Gestempelt hab ich hier mit ColorBox FluidChalk Inkpad in Prussion Blue.
Das kraftfarbene Cardstock ist übrigens von Faltkarten.com, dass ich auf der Creativa im letzten Jahr gekauft habe. Ich verwende es nicht oft, weil ich mich mit kraft-farbenem einfach schwer tu, aber der Farbton gefällt mir wirklich gut. Ich nehme mir auch immer wieder vor, es häufiger zu benutzen und lande am Ende dann doch wieder bei was bunterem, aber hier hat´s gut gepasst. 😉

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!
Jezy

Share Button

ATC – ich liebe sie einfach

Ich liebe sie einfach – ATC’s. Sie sind so schnell gemacht und eignen sich ganz hervorragend zum Tauschen. Bei Facebook bin ich in einigen ATC-Tauschgruppen unterwegs und ratz fatz waren einige weggetauscht. Und dafür habe ich dann ganz wunderbare neue ATC’s für meine Sammlung bekommen. So habe ich auch immer wieder neuen kreativen Input.

Am Samstag war ich mit Jezy zum Basteln verabredet. Meistens verquatsche ich ja diese Treffen, aber diesmal war ich echt fleißig und es sind einige ATC’s fertig geworden.

Auf diesen habe ich den Hintergrund immer mit jeweils 2 verschiedenen Farben coloriert, Darauf dann einen schönen Hintergrundstempel platziert und darüber ein Stück Stoffband geklebt. Verziert mit jeweils einer Briefmarke und ein paar Halbperlen:

Briefmarke

 

Auf dem nächsten habe ich einfach einige Briefmarken, wo immer ein Kopf drauf war, aufgeklebt. Ja, ich habe einen echt großen Briefmarken-Überschuss *lach*

 

 

 

Faces

 

Hier ist der Hintergrund in grün coloriert. Der Stempel ist von Rico Design. Ich denke, er wird mein neuer Lieblingsstempel. Noch ein Stück Washi-Tape aufgeklebt und fertig.

ATC

 

Diese sind ganz schlicht mit einem Stempel aus dem Action.

ATC

 

Ebenfalls ganz schlicht mit Stempeln aus dem Action.

ATC

 

Eigentlich auch ganz schlicht. Das einzig aufwendige hieran war, das Stempelmotiv dreimal zu colorieren. Der Stempel ist aus Jezys Fundus. Wenn ihr also wissen wollt, von wem der Stempel ist, hinterlasst gerne eure Frage als Kommentar. Jezy antwortet dann ganz sicher.

ATC

 

Und nun will ich noch ein wenig werkeln.

Bis bald, Christine

 

Share Button

Crop im Pott in Bochum und ich war dabei

Vergangenes Wochenende war ich beim Crop im Pott in Bochum und ich kann euch nur sagen, so etwas ist immer ein total klasse Event. Meinen Bericht dazu kann ich leider erst heute (eine Woche später) schreiben, da es mich direkt nach dem Crop mit einem echt fiesen grippalen Infekt niedergestreckt hat. Aber wie heißt es so schön: Besser spät als nie :)

Fotos habe ich gar nicht sooooo viele gemacht an dem Wochenende, aber ich denke, ihr könnt trotzdem einen Einblick gewinnen, was Conni und ihr Team alles auf die Beine gestellt hat, damit es uns bastelwütigen Frauen auch an nichts fehlt.

willkommen

Das Motto waren die Farben schwarz-rot-weiß und damit liegt man bei mir ja goldrichtig. Das sind nämlich genau die Farben, die ich einfach toll finde. Conni hat auch ganz viel Material von verschiedenen Shops besorgt, und eine ganz tolle Tombola gemacht, bei der es keine Nieten gab. So hat jede von uns einen Gewinn gehabt. Und der Erlös aus dem Verkauf der Lose wurde zum Einen an das Tierheim Bochum und zum Anderen an die Flüchtlingshilfe gespendet.

Crop im Pott

Das obige Bild ist ja wohl der Oberkracher, oder? Das hat Connis Tochter gemalt in den Motto-Farben und mit Pott-typischen Gebäuden. Ich finde es einfach grandios.

Crop im Pott

Und ein bisschen Pott-Deutsch durften dann alle Ladies lernen an diesem Tag. Dieser tolle Stoffbeutel war gefüllt mit allen Materialien für ein super schickes Album (natürlich in den Farben schwarz-weiß-rot), so kann man die Fotos vom Crop im Pott dort schön verewigen.

karte

Am nächsten Morgen wurden wir alle mit dieser tollen Karte und einem Teelicht auf unserem Platz begrüßt, es war ja schließlich Valentinstag. Ich habe mich super riesig über diese Überraschung gefreut.

essen

Typisches Mittagessen im Pott, Currywurst mit Brötchen (ich frage mich hier, ob es wohl die Dönninghaus-Wurst war).

Crop im Pott

 

Oben ein kleiner Einblick in unsere gesellige Runde. Es wurde gescrappt, gefachsimpelt, gegessen, getrunken, gequatscht und so weiter…

Crop im PottNicole war mit ihrem fahrenden Scrapbook-Laden vor Ort und hat ein tolles Make-and-Take mitgebracht. Da mein Alphabet Punchboard einen Tag vor dem Crop bei mir angekommen ist, konnte ich es natürlich sofort testen und ich kann euch sagen, es ist toll. Das Gruppenfoto wurde am Samstag gemacht und direkt ausgedruckt, so dass jede Teilnehmerin eine schöne Erinnerung hat.

Workshops wurden von Kerstin, Alexandra und Jenni angeboten. Ich habe auch alle 3 mitgemacht, nur leider habe ich es oftmals nicht so wirklich mit dem fotografieren. Vor lauter Eifer vergesse ich dann die Fotos zu machen. Aber wenn die Alben und Layouts fertig sind, zeige ich euch sie natürlich.

Alles in allem ein rundum gelungenes Wochenende (auch wenn ich da schon gekränkelt habe) und mein ganz großer Dank geht an Conni und ihr zauberhaftes Team, die dieses Wohlfühlprogramm möglich gemacht haben.

Bis bald, Christine

 

 

Share Button

Geburtstagskarte mit Rose

Heute zeige ich euch eine Geburtstagskarte, die ich vor kurzem verschenkt habe. Diesmal habe ich mich für das Format DIN lang entschieden. Ich habe festgestellt, dass auf dieses Kartenformat doch einiges drauf passt und mich gefragt, warum ich das eigentlich fast kaum benutze. Das werde ich in Zukunft definitiv ändern. Jetzt schaut euch aber erst mal die Karte an:

Geburtstagskarte

Die Grundfarbe der Karte ist elfenbein. Die Ränder habe ich mit Chalks geinkt. Darauf habe ich einen Bogen goldfarbenen Glitzerkarton geklebt. Der Schriftstempel heißt „En francais“ und ist von StampinUp!. Ich liebe diesen Hintergrundstempel einfach. Dann habe ich noch das Papier, wo ich draufgestempelt habe, mit dem Chalk Stempelkissen bearbeitet, so dass ich einen schönen Vintage-Look erzielt habe. Die Rose ist von Janneke Brinkmann. Coloriert habe ich sie mit Twinklings H2O und dann konturengenau ausgeschnitten und mit Klebepads auf die Karte geklebt. Noch einen Geburtstags-Schriftzug aufgestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt und fertig ist die Karte.

GeburtstagskarteHier könnt ihr die Coloration der Rose nochmal von näher sehen. Ich bin zwar noch nicht perfekt im Colorieren, aber ich finde es für jemanden, der eigentlich nix mit Colorieren zu tun hat, gar nicht soooooo schlecht.

Da unsere Tochter die Karte zum Geburtstag bekommen hatte, wusste ich schon im Vorfeld, dass ich damit 100% ihren Geschmack treffen würde. Und so war es dann auch.

Macht euch noch einen schönen Sonntagabend, bis bald

 

Share Button

Ein neuer Satz ATCs

ist heute von meinem Tisch gehüpft:
ATC

Ich habe hier mal ein bisschen mit Aquarell-Papier rumprobiert.
Als erstes habe ich den Stempel mit einem Embossing-Stempelkissen abgedrückt und mit weißem Embossingpulver bestreut. Der Stempel stammt aus einem Set aus dem Action.
Das dann natürlich erhitzt.
Danach habe ich das Papier mit einem großen Wassertankpinsel ordentlich nass gemacht.
Bei den Nummern 2, 3 und 6 habe ich dann die Farben Mandarin Citrin, Mandarin Blush und Hot Cinnamon der TwinklingH2os nacheinander aufgetragen und ineinander gewischt.
Für die Nummern 1, 4 und 5 habe ich Irish Mist, Mystique und Bolivian Blue verwendet.
Da ich sehr ungeduldig war, habe ich dann mit dem Heißluftföhn getrocknet. Wenn man vorher schon geembosst hat, muss man da ein bisschen vorsichtig sein, das eigentlich ja schon feste Pulver wieder zu aktivieren. Ist mir hier aber gelungen.
Die Textstempel stammen aus einem Ali Edwards Set von Technique Tuesday und mit Archival Ink in schwarz gestempelt. Es ist eines meiner ersten Text-Sets und ich liebe es immer noch. :-)
Das hintere Papier ist einfaches 160-Gramm-Papier. Eigentlich war es weiß…Das gefiel mir dann aber doch nicht. Jetzt war´s aber nun mal vorgestanzt und genau diese Stanzen waren nur geliehen.
Also habe ich dann zu meinen Dylusions Paint gegriffen und die Dinger einfach schwarz gefärbt. Vorsichthshalber hab ich mir aber diesmal Handschuhe dazu angezogen. Wollte nicht schon wieder tagelang mit schmutzig aussehenden Fingern rumlaufen. 😉
Die Farbe trocknet ja glücklicherweise sowas von schnell, dass ich dann auch gleich beide Teile zusammenkleben konnte.
Mir gefallen sie wirklich gut.

Viele liebe Grüße
Jezy

Share Button

Challenge Hanna and friends #241

Heute haben wir Donnerstag und bei Hanna and friends startet die Challenge #241. Ich frag mich echt, wo bleibt nur immer die Zeit? Hatten wir nicht gerade erst Weihnachten und Sylvester? Man glaubt es kaum, aber das ist auch schon wieder 6 Wochen her. Aber es nützt alles nix, es ist Challenge-Zeit und das Thema diesmal lautet „Herzen“. Na, da fiel mir doch jede Menge zu ein, wo ich doch selber Herzen mag. Diese Karte ist mein Beitrag dazu:

Challenge

Ist das Motiv nicht oberniedlich? Es ist ein Stempel von Whiff of Joy und hat den zauberhaften Namen „Mother’s Love“. Ich finde ihn absolut bezaubernd. Coloriert habe ich den Abdruck mit Twinklings H2O.

ChallengeKönnt ihr auf diesem Foto erkennen, dass die schwarzen Herzen auf einer Folie aufgebracht sind? Es ist ein Bogen von Be You und heißt „Be you flocked“. Diesen habe ich auf eine einfache weiße Karte aufgeklebt. Ich finde der Herz-Bogen passt ganz hervorragend zu dem Thema Herzen. Schnell noch ein paar Herzen aus silbernem Glitzerpapier ausgestanzt und aufgeklebt und schon ist eine ganz besondere Karte fertig gestellt. Jetzt muss ich nur noch überlegen, wem ich sooooo viele schöne Herzen schenke.

Jetzt hüpft doch schnell mal rüber zu Hanna & Friends, denn ihr könnt eure Werke dort zeigen und es gibt auch etwas tolles zu gewinnen. Ihr habt 2 Wochen Zeit, um bei dieser Challenge mitzumachen.

Bis bald, Christine

 

Share Button

Pimp my Notizblock

Im Büro brauche ich ständig Zettel auf dem Tisch um mir irgendwas zu notieren. Die üblichen Notizblöcke sind aber soooo öde!
Deswegen habe ich mir jetzt mal einen Block ordentlich gepimpt. 😉
Und hier ist er:
Notizblock
Der Block hat eine Größe von A5, was recht praktisch ist. Nimmt nicht zu viel Platz weg und passt trotzdem gut was rein.
Weil ich weiß, dass sich das Papier etwas wellt, wenn man mit Dylusions Paints bzw. der Babywipe-Technic arbeitet, habe ich einen Bogen 160-Gramm-Papier zugeschnitten.
Zunächst habe ich mit den Babyfeuchttüchern den Farbverlauf hergestellt. Dazu habe ich am oberen Rand cut grass (grün) und am unteren Rand vibrant turqoise (türkis) direkt aufgetragen und dann mit den Babyfeuchttüchern ineinander verwischt.
Das ganze erstmal ordentlich trocknen lassen. Dann habe ich beide Farben erneut verwendet und mit masks Punkte und Sterne aufgebracht.
Als letztes noch ein Rautenmuster in schwarz.
Der verrückte Hutmacher ist von Visible Images. Diesen und die Textstempel habe ich mit TwinklingH2o coloriert.
Für die Stempel habe ich Aquarellpapier benutzt und dann konturengenau ausgeschnitten.
Auch wenn das unglaublich fummelig ist und ich das lange Zeit genau aus diesem Grund nicht mehr gemacht habe, gefällt mir das zur Zeit viel besser auf meinen Werken.
Mal schauen, wie lange ich die Geduld dafür noch aufbringe. 😉

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

Share Button