Ein Tag zum Dank

Bei uns im Büro wird auch ausgebildet.
Die Auszubildenden, die ich bisher kennen lernen (und seit neuestem auch begleiten) durfte sind sehr engagiert und unterstützen uns sehr.
In unserem Team bedanken wir uns mit einer Kleinigkeit.
Ich lasse es mir dann natürlich nicht nehmen und bastel dann auch was dazu.
So ist dieses Danke Tag entstanden:

Danke Tag
Es muss ja nicht immer eine Klappkarte sein.

Ich habe dieses Tag aus 160g Papier gefertigt und es mit der Cameo geschnitten.
Die obere Lage habe ich mit Dylusions Ink eingefärbt.
Danach habe ich mit einem Stencil und Distress Ink die Strahlen aufgetupft.
Außerdem habe ich hier ein bisschen mit Clear Gesso experimentiert. Das hat aber nicht ganz so gut funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe, denn es ist sehr flüssig.
Ein paar Sternchen sind aber erkennbar geblieben.
Bei den schwarzen Akzenten handelt es sich um Stempel von Carabelle Studio. Diese beiden gehören zum Dans mon Carnet Set.
Das Danke gehört zu einem Hochzeitset, von welchem ich leider nicht mehr weiß von wem es ist. Eigentlich ist da auch noch ein Blümchen dran. Da das aber nicht mehr mit auf das Stanzteilchen gepasst hat, habe ich es vor dem Einfärben des Stempels mit Tesa abgedeckt.
Das ist manchmal zwar etwas fummelig, funtkioniert aber ganz gut, wenn man mal bestimmte Bereiche eines Stempels nicht mit abdrucken möchte.
Etwas schwarzes Satin-Band oben durch und fertig war das Tag.
Auf die Rückseite haben wir dann noch ein paar gute Wünsche geschrieben und das ganze Team hat unterschrieben.
Dazu gab es einen Shopping-Gutschein.
Den Azubi hat´s gefreut. :-)

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Jezy

Share Button

Experimente – ATC

Ich nutze ATC ja ganz gerne um etwas zu experimentieren.
Auf diese ATC hier trifft das Wort „Experimente“ sogar zweifach zu. 😉

Experimente Chemistry ATC

Den Hintergrund habe ich mit Dylusions Ink gefärbt.
Leider musste ich das ganze 3 Mal neu starten….
Ich habe hier ja einmal erklärt, wie ich Farbverläufe mit Dylusions Paint stempel.
Ein Farbverlauf sollte es zwar nicht werden, aber ich wollte ein paar miniwinzling Sterne stempeln.
Dabei musste ich dann feststellen, dass so kleine Stempel nicht wirklich mit den Farben zusammen funktionieren. Clear Stamps sind ja immer etwas kritisch, wenn man mit sehr glatten Farben dran geht, aber auch mit Gummi-Stempeln wollte das nix werden. Erwartet hatte ich einen deckenden Auftrag. Geworden ist es nix, weil die Farbe nur am Rand hochgequollen ist.
Also Versuch 2: normale Chalk-Stempelkissen. Tja… die haben dann auch nicht den gewünschten Effekt gebracht, denn der Hintergrund leuchtete zu sehr durch.
Die schönen hell- und dunkelblauen Töne die ich mir ausgesucht hatte, wurden zu totalen Matsch-Farben.

Jetzt hatte ich mir das Motiv aber einmal in den Kopf gesetzt…
Am Ende habe ich also zu einer Handstanze gegriffen und jedes Mini-Sternchen einzeln aufgeklebt.
Hier mal ein Detailfoto:
ATC Chemistry Detail
Damit diese Fummelei nicht auch noch in einer riesen Sauerei endet, habe ich vor dem Stanzen doppelseitiges Klebeband auf der Rückseite angebracht.
Das war aber unglaublich friemelig. Ich war am Ende dann echt froh, dass es nur ein Dreierset werden sollte.
Den Glas-Effekt bei den Reagenzgläsern habe ich mit Glossy Accents hergestellt.
Vorher habe ich die Flüssigkeiten mit meinen geliebten Twinkling-H2o in die Gläser gemalt. 😉
Die Stempel sind übrigens aus dem sience of love Set von Lawn Fawn.
Eigentlich haben ja alle Reagenzgläser in diesem Set einen geraden Strich, der die Füllmenge anzeigt. Ich habe bei dem 3eckigen Glas also diesen Strich vor dem Stempeln mit etwas WashiTape abgedeckt um diesen gar nicht erst einzufärben. Das ging sogar sehr gut. Man muss nur aufpassen, dass auch das kleinste Eckchen nur den Bereich abdeckt, den man nicht gestempelt haben möchte. Ansonsten bekommt der äußere Rahmen etwas unschöne Ecken.

Das war´s für heute von meiner Seite.
Habt noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Jezy

Share Button

Kletterhilfe – ATC

Es war sehr ruhig in den letzten Wochen, ja eigentlich schon Monaten, hier.
Das liegt daran, dass sowohl Tine als auch ich in ein kreatives Loch gefallen sind und beide nicht wirklich viel gebastelt haben.
So langsam legt sich das wieder und hier wird wieder mehr zu sehen sein.
Bei uns geht auch bald wieder die Geburtstagssaison los und ich muss dringend meinen Vorrat wieder aufstocken. Und so langsam muss man sich ja auch schon Gedanken um Weihnachten machen. 😉
Als Kletterhilfe aus diesem unglaublich tiefen Loch habe ich mich mal wieder an ein paar ATC versucht.

Das war zum Wiedereinstieg schön einfach, denn die meisten Hintergründe lagen schon von irgendwelchen Farb-Matsch-Experimenten hier rum und wollten nur noch verbraucht werden. :-)
Hier nun die Fotos:
ATC
Für diese habe ich Reste von Hintergrundpapier verwendet, dass ich mit Dylusions Inks und Wasser eingefärbt hatte.
Ich habe das Glück mehrere Action in der Nähe zu haben und verlaufe mich da auch regelmäßig hin. 😉 Die Blumen sind nämlich aus einem Stempel- und Die-Set von dort. Pink eingefärbtes Papier, Stempel drauf und losgekurbelt. :-) Als Center ein bisschen Bling-Bling und ein paar Rub-Ons habe ich auch noch verwurschelt.

ATC 2
FÜr diese ATCs habe ich Aquarell-Papier verwendet auf dem ich zunächst mit viiiieeel Wasser und TwinklingH2o-Farben experimentiert habe.
Den wunderschönen Schmetterlings-Stempel habe ich dann klar geembosst. Danach habe ich mit schwarzer Dylusions Ink über das ganze Motiv gewischt. Ich habe die Farbe mit einem Schwämmchen aufgenommen, denn mit der Sprühflasche wäre das viel zu viel gewesen. Nach dem Trocknen habe ich mit einem angefeuchteten Q-Tip die überflüssige Farbe von dem Embossing etwas abgewischt.

ATC 3
Als letztes habe ich für euch hier ein paar Teile die wieder aus Farb-Matsch-Resten entstanden sind. Ich kann sowas ja nicht wegwerfen, auch wenn mir manche Stellen wirklich viel zu dunkel geworden sind. Für diese ATC habe ich aber strategisch günstig die Kärtchen ausstanzen können, so dass sie nicht ganz so dunkel geworden sind.
Ein paar Chipboard-Schmettis und noch ein paar Stanzteile drauf und ich war zufrieden. :-)

Habt eine schöne Zeit!
Liebe Grüße
Jezy

Share Button

Sterne

Ist das echt schon drei Wochen her, dass ich zuletzt was gezeigt habe? Oh Mann!
Ich habe aber auch eine super Ausrede. 😉 Ich habe mein Bastelreich renoviert und dementsprechend auch keine Zeit und Möglichkeit gehabt mal wieder etwas zu werkeln.
Wie es geworden ist, werde ich demnächst bestimmt auch mal zeigen. Leider muss ich noch auf die Tischplatte warten und die ein oder andere Kleinigkeit fehlt auch noch.
Abert dafür habe ich heute eine neue Geburtstagskarte für euch. Das Geburtstagskind steht total auf Sterne und so mussten da natürlich unbedingt welche drauf.

Sterne

Wie Tine schon berichtet hat, waren wir ja auf der Creativa. Natürlich habe ich auch nicht an Fotos gedacht…
Und clevererweise natürlich noch nicht mal ein Beute-Foto gemacht. Jetzt ist alles schon eingeräumt.
Das ist aber unbedingt der Renoviererei geschuldet, denn die Creativa war mein Tag Auszeit von dem Chaos hier und ich habe am Freitag nur noch eingeräumt und sortiert und weggepackt, damit endlich alles seinen Platz findet. 😉

Die hier verwendeten Stempel gehören jedenfalls größtenteils zu meiner Ausbeute. Die grauen Sterne sind von Dini-Design und der Textstempel von Gummiapan. Beides wundervolle Stände auf der Creativa!
Der Schnörkel im Hintergrund ist von KaiserCraft, den hatte ich vorher schon.
Ich habe die Karte zunächst mit DisteressInk in der Farbe Cracked Pistacchio eingefärbt und dann mit der gleichen Farbe darauf gestempelt. Ich finde, das gibt einen total schönen Effekt.
Die grauen Sterne und den Text habe ich auf Karteikarte gestempelt, ausgeschnitten und dann mit Abstandspads aufgeklebt.

Demnächst gibt es auf jeden Fall wieder mehr von mir zu sehen! :-)
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Rest-Sonntag!
Jezy

Share Button

Schneeflocken

Vor kurzem habe ich eine wunderschöne Schneeflocken – Stanze erstanden und jetzt hatte ich endlich Zeit die auch mal produtkiv zu benutzen.
Ausprobieren und die schicken Stanzteile streicheln zählt ja nicht. 😉
Entstanden ist dabei diese Karte:
Schneeflocken

Ich habe hier den Weihnachtstext aus einem efco-Set zunächst einmal mit weißem Embossingpulver auf einer weißen Karte aufgebracht.
Danach habe ich den Hintergrund mit Distress Inks in Faded Jeans und Peacock Feathers gewischt.
Für die Stanzteile habe ich zunächst einfache Karteikarten verwendet, die ich dann mit Stickles in der Farbe StarDust beglittert habe.
Hier mal eine Nahaufnahme, da kann man das tatsächlich mal ganz gut sehen:
Schneeflocke nah

Ich habe absichtlich nur Kleber in der Mitte verwendet, damit die einzelnen Stränge ein bisschen abstehen können.
Abschließend habe ich dann doch noch ein paar Pailletten untergebracht. Waren ursprünglich gar nicht geplant, gefiel mir dann aber doch besser.

Mit dieser Karte möchte ich auf den letzten Drücker noch bei der Kreativzeit-Challenge „Schneeflocken“ mitmachen. :-)

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Jezy

Share Button

Sterne und Lebkuchenmännchen im Advent

Der 1. Advent zeigt sich ja mal von seiner nicht so schönen Seite.
Hier bei uns ist´s heute nass und grau, so richtiges Couchwetter.
Da hilft nur, ordentlich in den Farbtopf zu greifen und eine schöne bunte Karte zaubern: 😉

Advent Sterne & Lebkuchenmännchen

Zunächst einmal hüpf ich mit dieser Karte noch schnell bei den Basteltanten in die Challenge.

Das Stencil für diese Karte habe ich aus Schablonenfolie mit der Cameo geschnitten.
Diese Folie ist zwar recht empfindlich, aber wenn man vorsichtig mit ihr umgeht, kann man sie durchaus mehrfach verwenden.
Gewischt habe ich dann mit Distress Inks in Mustard Seed, Spiced Marmelade und Barn Door.
Den orangenen Tonkarton habe ich nur mit etwas Barn Door gewischt, damit er sich ein bisschen besser einfügt.
Die wundervollen Lebkuchenmännchen von LawnFawn habe ich mit TwinklingH2o in Honey Amber und Chestnut Brown coloriert. Die Zuckerkügelchen haben die Farben Love Struck und Emerald abbekommen.
Bei mir sind´s zwar immer die Vanillekipferl die zerbrechen, aber ich kenn das Problem. 😉 Lebkuchenmänner hab ich allerdings auch noch nie gebacken.
Der Text ist aus dem gleichen Lawn Fawn Set und mit der Farbe Cranberry von ColorBox gestempelt.

Ich wünsche euch einen schönen Advent!
Jezy

Share Button

Blumenkarte

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch eine recht schlichte Karte zeigen:

Blumenkarte

Ich habe leider keine Ahnung mehr von welcher Firma die Blumen waren.
Gut, dass ich noch eine Menge davon habe, denn ich verwende sie recht gerne. Man kann sie nämlich auch ganz gut einfärben indem man sie einsprüht.
Hier sind sie mit Absicht ganz schlicht in weiß geblieben und nur mit einem bunten Bling in der Mitte versehen.
Den Hintergrund habe ich schräg abgeklebt (mit dem wundervollen vielseitigen Washi) und dann mit Distress Ink Black Soot gewischt.
Das Washi habe ich dann später durch Schleifenband ersetzt, weil das einfach netter aussieht. Zumindest mal hier.
Die pinken Punkte sind mit einer Schablone und meiner bewährten Acrylfarbe-Kleber-Babypuder-Mischung aufgebracht, damit das ganze etwas Struktur hat.
Bevor das dann getrocknet ist, habe ich noch pinken Glitter drüber gestreut. Das funkelt schön. :-)
Der Stempel stammt aus einem Whiff of Joy Textset. Ich verwende ihn sehr gerne, weil ich den Spruch einfach schön finde. :-)
Hab ja schon mal erwähnt, dass es bei mir gerne blinken und glitzern darf manchmal. 😉

Teilnehmen möchte ich mit dieser Karte an der Challenge von Irishteddy:

Irishteddy August Challenge Blumen

Das war´s für heute von mir. :-)
Wünsche uns allen weniger Regen und mehr Sonne! :-)

Jezy

Share Button

Eine Männerkarte

Hallo Ihr Lieben,

wie schon erwähnt, waren wir gestern abend zu einem Geburtstag eingeladen.

Bei uns im Freundeskreis sammeln wir immer und schenken alle zusammen. Ich habe diesmal diese Karte gemacht:

Anklicken zum Vergrößern

Männerkarte

Wie schon erwähnt, fallen mir Männerkarten immer ein bisschen schwer. Mit dieser hier bin ich sehr zufrieden. :-)

Für die Sterne habe ich eine Karteikarte mit Distress Ink in Stormy Sky eingefärbt und diese dann von Hand ausgeschnitten.
Die KaiserCraft Stempel Grid und den Pfeilen aus der Rewind Collection habe ich dann mit der Farbe Faded Jeans gestempelt. Da es sich um ClearStamps handelt, muss man da immer ein bisschen tricksen. Am Besten geht das, wenn man vorher mit einem Radiergummi über die Stempelfläche rubbelt.
Danach bin ich nochmal mit Faded Jeans über die Mini Coffee Splotch Stencil von The Crafters Workshop gegangen. Die neben dem Ausschnitt den ich haben wollte liegenden Flächen habe ich mit WahiTape abgeklebt. Das kann man gut wieder entfernen ohne das darunter liegende Papier zu zerstören. Man muss nur entsprechend vorsichtig sein.
Die Buchstaben sind von LawnFawn, nämliche Milos ABC.
Da mir die Karte dann immer noch ein bisschen zu nackt war, habe ich noch ein paar der Sterne von StudioCallico (Wood Veneer) verteilt.

Verschenkt haben wir den Gutschen für Lebenslustige von JochenSchweizer.VorderseiteRückseite

Man kann sich ja kaum entscheiden, was besser ist: Jodel-Kurs, Schuhpflege-Seminar oder der Ponyhof-Erlebnistag. 😉

Man darf gespannt sein, was das Geburtstagskind sich aussucht.

Genießt die Zeit!
Jezy

 

Share Button