Eine Gardine zweckentfremdet

Eine Gardine habe ich zweckentfremdet. Eine solche kann man nämlich auch sehr schön zur Kartengestaltung nutzen. Ich kann ja schlecht was wegschmeißen, was ich eventuell irgendwann noch mal brauchen könnte. Geht euch das eigentlich auch so? Als wir also im letzten Jahr unsere alte Wohnung leer geräumt haben, weil wir ja umgezogen sind, habe ich auch meine alten Gardinen aufbewahrt, schließlich könnte ich die ja irgendwann noch mal brauchen, obwohl sie an die Fenster in der neuen Wohnung definitiv nicht passen. Diese Karte ist damit entstanden (ich stelle fest, dass ich ja endlich mal ein wenig von meiner Geradlinigkeit abweiche):

Gardine GardineAuf dem zweiten Foto könnt ihr die Gardine schön erkennen. Ursprünglich war die Gardine mal weiß, aber mit einem Stempelkissen passend in der Farbe zur Karte eingefärbt, passt sie dann wieder sehr schön zu der restlichen Karte.

Die Karte habe ich übrigens einfach nur mal so verschickt. Ich kann euch sagen, dass sich die Empfängerin riesig darüber gefreut hat, denn außer Werbung und Rechnungen kriegen wir doch alle kaum noch „nette“ Post, oder?
Also ihr Lieben, ran an den Basteltisch und werkelt doch mal eine Karte für einen liebe Person „einfach nur mal so“. Gerne könnt ihr eure Ergebnisse in den Kommentaren verlinken. Wir kommen garantiert auch bei euch schauen.

Macht euch noch einen schönen Tag heute, bis bald, Christine

 

Share Button

Im ATC Fieber

Yeah, ich bin im absoluten und totalen ATC Fieber :) Ich liebe diese kleinen Scheißerchen. Die gehen unheimlich schnell von der Hand und es gibt ja auch ganz viele interessierte Tauschpartner dafür, so dass ich ratz fatz schon eine beträchtliche Sammlung an getauschten ATC’s beisammen habe.
Hier zeige ich euch ein paar, welche ich gewerkelt und auch schon getauscht habe.

Links habe ich den Hintergrund mit Stempelkissen in verschiedenen Farben gemacht und rechts mit verschiedenen Farben von den Twinklings H2O. Der Stempel links ist von Rico Design und rechts die hübschen Schmetterlinge sind aus dem Stempelset Butterflies von Darkroom Door:

atc

Links: Eine Seite aus einem Buch mit dieser schönen alte Schrift, darauf zwei Brads in Schneeflocken-Form. Der Stempel ist von Deep Red und coloriert habe ich diesen mit Twinklings H2O.
Rechts habe ich eine Stoffbordüre verwendet, auf zwei der Blüten Halbperlen geklebt und oben eine Wabe aufgeklebt und diese dann auch noch mit Halbperlen verziert:

atc1

Links: Das Auto ist aus einem Bogen Scrapbook-Papier (da weiß ich grad gar nicht den Namen) ausgeschnitten und mit einem Klebepad aufgeklebt.
Rechts: Den Herzstempel habe ich einmal auf den Hintergrund abgestempelt und noch einmal auf anderem Papier. Dieses Herz dann ausgeschnitten und mit einem Klebepad versetzt auf das schon vorhandene Herz aufgeklebt. Den Hintergrund hier habe ich wieder mit Tinklings H2O gemacht:

atc2

Links: Die gestempelten Streifen sind ein Stempel aus dem Stempelset Work of Art von StampinUp!. Die Blüte ist eine einfache selbstklebende Blüte.
Rechts: Stempel ebenfalls aus dem Stempelset Work of Art von StampinUp!. Ein paar Glitzersteinchen drauf und eine Papierblüte mit einem Brad in der Mitte runden das ganze ab:

atc3Ich wünsche euch noch einen schönen Rest-Sonntag.

 

Share Button

Meine diesjährigen Weihnachtskarten

Meine diesjährigen Weihnachtskarten habe ich letzten Samstag endlich fertig bekommen. Aber auch nur, weil Jezy bei mir war zum gemeinsamen Kreativsein. Sonst hätte ich mich wahrscheinlich immer noch nicht hingesetzt. Irgendwie fehlt mir im Moment die Zeit und vor allem die Ruhe, um wirklich kreativ zu sein. Ich hoffe, dass sich dieser Zustand in absehbarer Zeit auch wieder ändert.

Aber jetzt zeige ich euch meine Karten:

Meine diesjährigen Weihnachtskarten

Ich finde sie einfach super gelungen. Als Karte habe ich einen Farbkarton in elfenbein genommen. Diesen habe ich mit einem Chalk Stempelkissen in Creamy Brown gewischt. Das schöne Hintergrundpapier habe ich mal irgendwann zum „streicheln“ gekauft, jetzt habe ich es endlich verbastelt. Die Sterne und der Weihnachtsgruß sind aus dem Stempelset „Brushed Christmas Vol.1″ von Darkroomdoor (ich liebe die Stempel von Darkroomdoor). Die Sterne habe ich übrigens mit gold embossed. Ich hoffe, dass ihr das auf dem nächsten Foto erkennen könnt. Noch zwei kleine Sternchen aus Glitzerpapier darauf und fertig sind meine diesjährigen Weihnachtskarten.

Meine diesjährigen WeihnachtskartenHier könnt ihr das, glaube ich, ganz gut erkennen, wie toll die Sterne aussehen, wenn sie embossed wurden. Den ersten Stern habe ich „flach“ auf die Karte geklebt den zweiten dann mit einem Abstandspad darauf. Das kann man hier auch sehr schön erkennen.

Ich werde nun in meinen wohlverdienten Feierabend gehen und wünsche euch allen ebenfalls einen schönen Abend.

 

Share Button

Bunte Karte gegen graues November-Wetter

Jetzt ist so richtiges November-Wetter bei uns angekommen. Draußen ist alles grau, es stürmt und regnet zwischendurch richtig heftig. Da musste ich einfach eine bunte Karte gestalten, die den November-Blues ein wenig vertreibt:

Bunte Karte

Bunte KarteIch finde, diese Karte lässt trübe Tage richtig freundlich erscheinen und sie ist auch ganz schnell gemacht. Einfach mit ein paar farbenfrohen Stempelkissen Bumen auf eine weiße Karte aufstempeln. Als Highlight noch ein paar Halbperlen aufkleben und eine Blume ausschneiden und mit einem Klebepad von den anderen Blumen hervorheben.
Bei dieser Karte habe ich mich für einen Danke-Schriftzug entschieden, denn eine Danke-Karte kann man wirklich immer gebrauchen, z.B. kann man Danke sagen für das Babysitting, für das Rasenmähen im Sommer, für das Fahren von A nach B oder einfach nur mal jemandem Danke sagen, dass es ihn gibt. Die Möglichkeiten hier sind unendlich.

Ich werde jetzt wieder an meinen Basteltisch gehen, denn ich muss noch einen Adventskalender fertigen.

Bis bald, Christine

 

Share Button